20.05.2014

20.05.2014  Chartres

Regen   18 Grad

Ich hab also in diesem Wohnviertel ruhig übernachtet und zum Glück auch ohne Zahnschmerzen. Gleich in der Früh inspizieren ein paar Anrainer den Traktor und den Wagen und ich beschließe ganz leise zu sein. Man kann nie wissen, das Wetter sieht heute nicht so gut aus und vielleicht muss ich noch eine Nacht hier verbringen. Ich gehe also in die Stadt und frühstücke in einem Café.

P1070223 (2)

Anschließend schaue ich mir den Dom an, der sehr dunkel ist und auch wenig renoviert. Im Allgemeinen präsentiert sich Chartre auch nicht so touristisch wie die anderen Städte die ich schon besucht habe. Über Chartre liegt sowas wie eine dünne Staubschicht oder ein dünner grauer Schleier.

P1070228 (2)

Hat aber auch seinen Charme.

P1070240 (2)

Um 11 Uhr gehe ich mit der Führung durch die Unterkirche mit, ist natürlich die größte Unterkirche Europas, und bemerke, dass ich dafür eine Eintrittskarte gebraucht hätte – zum Glück merke das nur ich, denn der Führer kommt zu spät und hat dadurch die Hektik.

P1070287

Als wir aus der „Gruft“ wieder ans Tageslicht kommen regnet es heftig und mich zieht es in eine Bar.

P1070292

Dort schreibe ich diesen Bericht und trinke Rotwein – viel länger wird der Bericht heute wohl nicht werden.

Eines noch: Ein dreifaches HOCH!HOCH!HOCH! auf den Jubilar! Alles Gute zum 60er, Wini!

 

Ein Gedanke zu „20.05.2014

  1. Spidi

    Hallo Wolfi!
    Wir haben den Eindruck, als dürften wir live dabei sein bei deiner Reise :-)!
    Cardin Monet – wundervoll
    Chatree – beeindruckend
    die wechselnde Landschaft – herrlich

    Wünschen dir weiterhin gute Fahrt und freuen uns auf weitere Reisedetails :-) -
    LG von Biedermann & Biederfrau

Hinterlasse eine Antwort